KuM Logo

Unser Ansatz.

Sind wir mal ehrlich: Im Internet wird wahnsinnig viel BullSh*t verkauft. Wer blickt da noch durch? Es werden unseriöse Versprechen gegeben. Es werden Insellösungen verkauft. Das Problem ist doch, dass man gute Beratung und Vertrauen nicht an jeder Straßenecke findet. Wir würden gerne helfen. Und zwar wirklich.


Kein Flickwerk

Lass uns einfache Dinge entwickeln, die clever zusammenspielen, anstatt dir clevere Dinge zu verkaufen, die einfach nicht zusammen funktionieren. Wir wollen, dass dein Unternehmen auch digital gut funktioniert. Viele wollen nur ihre Lösung verkaufen und sind dann weg. Sie scheren sich nicht darum, ob der Baustein auch mit dem restlichen System funktioniert. Das ist Bullsh*t


Inhabergeführt

Du kennst uns. Wir kennen dich. Weil wir persönlich mit unseren Kunden arbeiten und langfristige Beziehungen anstreben, können wir dich besser unterstützen und sind nicht einfach nur ein weiterer Dienstleister.


Pragmatisch

Unsere Lösungen für dich sind pragmatisch und am Ergebnis orientiert. Weniger Glitter, mehr Mehrwert. Eine Präsi ohne Inhalt ist Bullsh*t


Besser Entscheidungen treffen

Ein Unternehmer musste schon immer wissen, was Kunden wollen, wie er mit seiner Bank redet, wie Steuern funktionieren. Heute muss ein Unternehmer auch wissen, wie Digital funktioniert. Wer nur einkauft und nicht versteht, ist schlecht beraten. Wir wollen dir das nötige Verständnis geben, dass du richtig entscheiden kannst. Blind Loslaufen ist Bullsh*t

Unser Weg ist Ihr Ziel.

STRATEGIE / KONZEPTION

Wer irgendeine Webpräsenz sucht, findet auch irgendwo eine. Wenn Sie sich jedoch einen individuellen Webauftritt wünschen, der genau zu Ihnen passt, sind Sie genau richtig bei uns. Egal, ob es um die komplette Neuentwicklung Ihrer Webseite geht oder um den Ausbau einer bereits vorhandenen Website – wir finden gemeinsam die Lösung für Sie. Auf Basis von Joomla entwickeln wir Ihnen Ihren einzigartigen Webauftritt: bestechend designt, schlau gedacht und einfach in der Handhabung.

LEARN MORE

PROGRAMMIERUNG / WEBDESIGN

Wir wollen mit dem Design für Ihre Website Menschen ansprechen. Ganz so, wie es die deutsche Design-Legende Dieter Rams fordert. Es geht darum, sich durch Design mitzuteilen, eine Verbindung herzustellen, Brücken zu schlagen und die Funktionalität der Seite zu stärken. Gutes Design ist dabei das Gegenteil von abweisend, es wirkt einladend und beglückt Menschen durch eine angenehme oder aufregende Erscheinung.

LEARN MORE

TRACKING / OPTIMIERUNG

Wer mithilfe seiner Website Geld verdienen möchte, sollte sich fragen, was genau ein erfolgreicher Auftritt im Netz für ihn bedeutet? Wie schnell wird man gefunden? Welche Angebote sind die richtigen? Welche konkurrierenden Angebote gibt es online? Wie wird man attraktiver, als die Wettbewerber? Fragen über Fragen. Eine gute Strategie gibt darauf Antworten.

LEARN MORE

SICHERHEIT / WARTUNG

Unsere Vorteile bei der Arbeit mit Joomla sind am Ende auch Ihre Vorteile: Wenn wir technisch die Anforderungen an Ihre neue Website mit Joomla unaufwändig und reibungslos umsetzen können, reduziert das die Arbeitszeit und damit Ihre Kosten. Das gilt besonders für professionelle Unternehmens-Websites, die professionelle Ansprüche an Funktionen und Erweiterungen stellen. Zusätzlich schenkt Ihnen Joomla mehr Sicherheit, weil wir auf Basis eines durch und durch bewährten Systems arbeiten. Kann man sich noch mehr wünschen? Ja, bei allen Vorzügen vorgefertigter Module ist es unser Ehrgeiz, Ihnen einen Firmen-Webauftritt zu entwickeln, der so einzigartig wird, wie auch Ihre Unternehmung ist.

LEARN MORE

Unsere Hall of Fame.

KuM Logo KuM Logo
KuM Logo KuM Logo KuM Logo

close

KuM Logo

Lennard "Münzgeldvernichter" Kohn

Ein Kran (Mehrzahl: Krane oder Kräne – Kräne wird üblicherweise als umgangssprachlich, Krane als fachsprachlich angesehen; etymologisch verwandt mit altgriechisch γέρανος géranos, deutsch ‚Kranich‘) ist eine manuell oder durch Motoren betriebene Einrichtung zur vertikalen und horizontalen Verladung oder Bewegung von Lasten. Er wird in der Regel zum Be- und Entladen von Schiffen (Stückgut und Container), Eisenbahn- und Lastkraftwagen sowie in Montage-, Fertigungs- und Lagerhallen sowie im Hochbau eingesetzt.


In der Ausführung zum Umschlagen von Schüttgütern wird er meist als Bagger bezeichnet.

Der Unterschied zu einem einfachen Hebezeug, das Bestandteil des Kranes sein kann, ist, dass der Kran flurfrei arbeitet und mehr als zwei Bewegungsrichtungen (auf/ab – links/rechts entspricht zwei Koordinatenrichtungen) ausführen kann (dreidimensionaler Arbeitsbereich)- d. h. die Last an einem anderen Punkt abzusetzen, als er sie aufgenommen hat.


Hauptanwendung ist das Be- und Entladen, auch Güterumschlag genannt, sowie die Verlastung von Gütern an einen bestimmten Punkt (Kurzdistanzen). Letztere Anwendung ist vor allem auf Baustellen sehr wichtig.

close

KuM Logo

Philip "Backfisch" Mohr

Ein Kran (Mehrzahl: Krane oder Kräne – Kräne wird üblicherweise als umgangssprachlich, Krane als fachsprachlich angesehen; etymologisch verwandt mit altgriechisch γέρανος géranos, deutsch ‚Kranich‘) ist eine manuell oder durch Motoren betriebene Einrichtung zur vertikalen und horizontalen Verladung oder Bewegung von Lasten. Er wird in der Regel zum Be- und Entladen von Schiffen (Stückgut und Container), Eisenbahn- und Lastkraftwagen sowie in Montage-, Fertigungs- und Lagerhallen sowie im Hochbau eingesetzt.


In der Ausführung zum Umschlagen von Schüttgütern wird er meist als Bagger bezeichnet.

Der Unterschied zu einem einfachen Hebezeug, das Bestandteil des Kranes sein kann, ist, dass der Kran flurfrei arbeitet und mehr als zwei Bewegungsrichtungen (auf/ab – links/rechts entspricht zwei Koordinatenrichtungen) ausführen kann (dreidimensionaler Arbeitsbereich)- d. h. die Last an einem anderen Punkt abzusetzen, als er sie aufgenommen hat.


Hauptanwendung ist das Be- und Entladen, auch Güterumschlag genannt, sowie die Verlastung von Gütern an einen bestimmten Punkt (Kurzdistanzen). Letztere Anwendung ist vor allem auf Baustellen sehr wichtig.

close

KuM Logo

Hennes "Oberarm" Nachname

Ein Kran (Mehrzahl: Krane oder Kräne – Kräne wird üblicherweise als umgangssprachlich, Krane als fachsprachlich angesehen; etymologisch verwandt mit altgriechisch γέρανος géranos, deutsch ‚Kranich‘) ist eine manuell oder durch Motoren betriebene Einrichtung zur vertikalen und horizontalen Verladung oder Bewegung von Lasten. Er wird in der Regel zum Be- und Entladen von Schiffen (Stückgut und Container), Eisenbahn- und Lastkraftwagen sowie in Montage-, Fertigungs- und Lagerhallen sowie im Hochbau eingesetzt.


In der Ausführung zum Umschlagen von Schüttgütern wird er meist als Bagger bezeichnet.

Der Unterschied zu einem einfachen Hebezeug, das Bestandteil des Kranes sein kann, ist, dass der Kran flurfrei arbeitet und mehr als zwei Bewegungsrichtungen (auf/ab – links/rechts entspricht zwei Koordinatenrichtungen) ausführen kann (dreidimensionaler Arbeitsbereich)- d. h. die Last an einem anderen Punkt abzusetzen, als er sie aufgenommen hat.


Hauptanwendung ist das Be- und Entladen, auch Güterumschlag genannt, sowie die Verlastung von Gütern an einen bestimmten Punkt (Kurzdistanzen). Letztere Anwendung ist vor allem auf Baustellen sehr wichtig.

close

KuM Logo

Marvin "Skynet" Kühl

Ein Kran (Mehrzahl: Krane oder Kräne – Kräne wird üblicherweise als umgangssprachlich, Krane als fachsprachlich angesehen; etymologisch verwandt mit altgriechisch γέρανος géranos, deutsch ‚Kranich‘) ist eine manuell oder durch Motoren betriebene Einrichtung zur vertikalen und horizontalen Verladung oder Bewegung von Lasten. Er wird in der Regel zum Be- und Entladen von Schiffen (Stückgut und Container), Eisenbahn- und Lastkraftwagen sowie in Montage-, Fertigungs- und Lagerhallen sowie im Hochbau eingesetzt.


In der Ausführung zum Umschlagen von Schüttgütern wird er meist als Bagger bezeichnet.

Der Unterschied zu einem einfachen Hebezeug, das Bestandteil des Kranes sein kann, ist, dass der Kran flurfrei arbeitet und mehr als zwei Bewegungsrichtungen (auf/ab – links/rechts entspricht zwei Koordinatenrichtungen) ausführen kann (dreidimensionaler Arbeitsbereich)- d. h. die Last an einem anderen Punkt abzusetzen, als er sie aufgenommen hat.


Hauptanwendung ist das Be- und Entladen, auch Güterumschlag genannt, sowie die Verlastung von Gütern an einen bestimmten Punkt (Kurzdistanzen). Letztere Anwendung ist vor allem auf Baustellen sehr wichtig.

close

KuM Logo

Sophie "Kadso" Beyersdörfer

Ein Kran (Mehrzahl: Krane oder Kräne – Kräne wird üblicherweise als umgangssprachlich, Krane als fachsprachlich angesehen; etymologisch verwandt mit altgriechisch γέρανος géranos, deutsch ‚Kranich‘) ist eine manuell oder durch Motoren betriebene Einrichtung zur vertikalen und horizontalen Verladung oder Bewegung von Lasten. Er wird in der Regel zum Be- und Entladen von Schiffen (Stückgut und Container), Eisenbahn- und Lastkraftwagen sowie in Montage-, Fertigungs- und Lagerhallen sowie im Hochbau eingesetzt.


In der Ausführung zum Umschlagen von Schüttgütern wird er meist als Bagger bezeichnet.

Der Unterschied zu einem einfachen Hebezeug, das Bestandteil des Kranes sein kann, ist, dass der Kran flurfrei arbeitet und mehr als zwei Bewegungsrichtungen (auf/ab – links/rechts entspricht zwei Koordinatenrichtungen) ausführen kann (dreidimensionaler Arbeitsbereich)- d. h. die Last an einem anderen Punkt abzusetzen, als er sie aufgenommen hat.


Hauptanwendung ist das Be- und Entladen, auch Güterumschlag genannt, sowie die Verlastung von Gütern an einen bestimmten Punkt (Kurzdistanzen). Letztere Anwendung ist vor allem auf Baustellen sehr wichtig.

Orden.

214

Umgesetzte

Kundenprojekte

114

Kunden

525537

Minuten

Uptime

Firmen, mit denen unser Team schon zusammengearbeitet hat

Preisgestaltung.

Paketpreise können nicht günstig sein

Wir hören häufig die Frage nach Paketpreisen. Klar, als Auftraggeber möchte man wissen: Was ist das Produkt und was ist drin? Allerdings ist es nicht so einfach. Paketpreise sind per Definition teurer als Individualpreise.

JAOC Logo

Warum Paketpreise immer teurer sind

Jedes Digitalprojekt hat andere Anforderungen. Wer sich nicht täglich mit digitalen Projekten auseinandersetzt, hat häufig Schwierigkeiten seine Anforderungen zu definieren. Wie bereits oben auf dieser Seite beschrieben, wollen wir dich als Kunden ganzheitlich verstehen. Dann können wir dir dabei helfen die richtigen Wünsche zu definieren. Ein Paketpreis würde dies ignorieren und auf die ungeklärten Fragen überall Zeitpuffer draufschlagen. Deswegen sind Pakete immer teurer als individuelle Angebote. Die Reihenfolge ist also Bedarfsanalyse und dann Angebot.

Kontakt.


KuM Logo

Unser Ansatz.

Sind wir mal ehrlich: Im Internet wird wahnsinnig viel BullSh*t verkauft. Wer blickt da noch durch? Es werden unseriöse Versprechen gegeben. Es werden Insellösungen verkauft. Das Problem ist doch, dass man gute Beratung und Vertrauen nicht an jeder Straßenecke findet. Wir würden gerne helfen. Und zwar wirklich.


Kein Flickwerk

Lass uns einfache Dinge entwickeln, die clever zusammenspielen, anstatt dir clevere Dinge zu verkaufen, die einfach nicht zusammen funktionieren. Wir wollen, dass dein Unternehmen auch digital gut funktioniert. Viele wollen nur ihre Lösung verkaufen und sind dann weg. Sie scheren sich nicht darum, ob der Baustein auch mit dem restlichen System funktioniert. Das ist Bullsh*t


Inhabergeführt

Du kennst uns. Wir kennen dich. Weil wir persönlich mit unseren Kunden arbeiten und langfristige Beziehungen anstreben, können wir dich besser unterstützen und sind nicht einfach nur ein weiterer Dienstleister.


Pragmatisch

Unsere Lösungen für dich sind pragmatisch und am Ergebnis orientiert. Weniger Glitter, mehr Mehrwert. Eine Präsi ohne Inhalt ist Bullsh*t


Besser Entscheidungen treffen

Ein Unternehmer musste schon immer wissen, was Kunden wollen, wie er mit seiner Bank redet, wie Steuern funktionieren. Heute muss ein Unternehmer auch wissen, wie Digital funktioniert. Wer nur einkauft und nicht versteht, ist schlecht beraten. Wir wollen dir das nötige Verständnis geben, dass du richtig entscheiden kannst. Blind Loslaufen ist Bullsh*t

Unsere Hall of Fame.

KuM Logo KuM Logo
KuM Logo KuM Logo KuM Logo

close

KuM Logo

Lennard "Münzgeldvernichter" Kohn

Ein Kran (Mehrzahl: Krane oder Kräne – Kräne wird üblicherweise als umgangssprachlich, Krane als fachsprachlich angesehen; etymologisch verwandt mit altgriechisch γέρανος géranos, deutsch ‚Kranich‘) ist eine manuell oder durch Motoren betriebene Einrichtung zur vertikalen und horizontalen Verladung oder Bewegung von Lasten. Er wird in der Regel zum Be- und Entladen von Schiffen (Stückgut und Container), Eisenbahn- und Lastkraftwagen sowie in Montage-, Fertigungs- und Lagerhallen sowie im Hochbau eingesetzt.


In der Ausführung zum Umschlagen von Schüttgütern wird er meist als Bagger bezeichnet.

Der Unterschied zu einem einfachen Hebezeug, das Bestandteil des Kranes sein kann, ist, dass der Kran flurfrei arbeitet und mehr als zwei Bewegungsrichtungen (auf/ab – links/rechts entspricht zwei Koordinatenrichtungen) ausführen kann (dreidimensionaler Arbeitsbereich)- d. h. die Last an einem anderen Punkt abzusetzen, als er sie aufgenommen hat.


Hauptanwendung ist das Be- und Entladen, auch Güterumschlag genannt, sowie die Verlastung von Gütern an einen bestimmten Punkt (Kurzdistanzen). Letztere Anwendung ist vor allem auf Baustellen sehr wichtig.

close

KuM Logo

Philip "Backfisch" Mohr

Ein Kran (Mehrzahl: Krane oder Kräne – Kräne wird üblicherweise als umgangssprachlich, Krane als fachsprachlich angesehen; etymologisch verwandt mit altgriechisch γέρανος géranos, deutsch ‚Kranich‘) ist eine manuell oder durch Motoren betriebene Einrichtung zur vertikalen und horizontalen Verladung oder Bewegung von Lasten. Er wird in der Regel zum Be- und Entladen von Schiffen (Stückgut und Container), Eisenbahn- und Lastkraftwagen sowie in Montage-, Fertigungs- und Lagerhallen sowie im Hochbau eingesetzt.


In der Ausführung zum Umschlagen von Schüttgütern wird er meist als Bagger bezeichnet.

Der Unterschied zu einem einfachen Hebezeug, das Bestandteil des Kranes sein kann, ist, dass der Kran flurfrei arbeitet und mehr als zwei Bewegungsrichtungen (auf/ab – links/rechts entspricht zwei Koordinatenrichtungen) ausführen kann (dreidimensionaler Arbeitsbereich)- d. h. die Last an einem anderen Punkt abzusetzen, als er sie aufgenommen hat.


Hauptanwendung ist das Be- und Entladen, auch Güterumschlag genannt, sowie die Verlastung von Gütern an einen bestimmten Punkt (Kurzdistanzen). Letztere Anwendung ist vor allem auf Baustellen sehr wichtig.

close

KuM Logo

Hennes "Oberarm" Nachname

Ein Kran (Mehrzahl: Krane oder Kräne – Kräne wird üblicherweise als umgangssprachlich, Krane als fachsprachlich angesehen; etymologisch verwandt mit altgriechisch γέρανος géranos, deutsch ‚Kranich‘) ist eine manuell oder durch Motoren betriebene Einrichtung zur vertikalen und horizontalen Verladung oder Bewegung von Lasten. Er wird in der Regel zum Be- und Entladen von Schiffen (Stückgut und Container), Eisenbahn- und Lastkraftwagen sowie in Montage-, Fertigungs- und Lagerhallen sowie im Hochbau eingesetzt.


In der Ausführung zum Umschlagen von Schüttgütern wird er meist als Bagger bezeichnet.

Der Unterschied zu einem einfachen Hebezeug, das Bestandteil des Kranes sein kann, ist, dass der Kran flurfrei arbeitet und mehr als zwei Bewegungsrichtungen (auf/ab – links/rechts entspricht zwei Koordinatenrichtungen) ausführen kann (dreidimensionaler Arbeitsbereich)- d. h. die Last an einem anderen Punkt abzusetzen, als er sie aufgenommen hat.


Hauptanwendung ist das Be- und Entladen, auch Güterumschlag genannt, sowie die Verlastung von Gütern an einen bestimmten Punkt (Kurzdistanzen). Letztere Anwendung ist vor allem auf Baustellen sehr wichtig.

close

KuM Logo

Marvin "Skynet" Kühl

Ein Kran (Mehrzahl: Krane oder Kräne – Kräne wird üblicherweise als umgangssprachlich, Krane als fachsprachlich angesehen; etymologisch verwandt mit altgriechisch γέρανος géranos, deutsch ‚Kranich‘) ist eine manuell oder durch Motoren betriebene Einrichtung zur vertikalen und horizontalen Verladung oder Bewegung von Lasten. Er wird in der Regel zum Be- und Entladen von Schiffen (Stückgut und Container), Eisenbahn- und Lastkraftwagen sowie in Montage-, Fertigungs- und Lagerhallen sowie im Hochbau eingesetzt.


In der Ausführung zum Umschlagen von Schüttgütern wird er meist als Bagger bezeichnet.

Der Unterschied zu einem einfachen Hebezeug, das Bestandteil des Kranes sein kann, ist, dass der Kran flurfrei arbeitet und mehr als zwei Bewegungsrichtungen (auf/ab – links/rechts entspricht zwei Koordinatenrichtungen) ausführen kann (dreidimensionaler Arbeitsbereich)- d. h. die Last an einem anderen Punkt abzusetzen, als er sie aufgenommen hat.


Hauptanwendung ist das Be- und Entladen, auch Güterumschlag genannt, sowie die Verlastung von Gütern an einen bestimmten Punkt (Kurzdistanzen). Letztere Anwendung ist vor allem auf Baustellen sehr wichtig.

close

KuM Logo

Sophie "Kadso" Beyersdörfer

Ein Kran (Mehrzahl: Krane oder Kräne – Kräne wird üblicherweise als umgangssprachlich, Krane als fachsprachlich angesehen; etymologisch verwandt mit altgriechisch γέρανος géranos, deutsch ‚Kranich‘) ist eine manuell oder durch Motoren betriebene Einrichtung zur vertikalen und horizontalen Verladung oder Bewegung von Lasten. Er wird in der Regel zum Be- und Entladen von Schiffen (Stückgut und Container), Eisenbahn- und Lastkraftwagen sowie in Montage-, Fertigungs- und Lagerhallen sowie im Hochbau eingesetzt.


In der Ausführung zum Umschlagen von Schüttgütern wird er meist als Bagger bezeichnet.

Der Unterschied zu einem einfachen Hebezeug, das Bestandteil des Kranes sein kann, ist, dass der Kran flurfrei arbeitet und mehr als zwei Bewegungsrichtungen (auf/ab – links/rechts entspricht zwei Koordinatenrichtungen) ausführen kann (dreidimensionaler Arbeitsbereich)- d. h. die Last an einem anderen Punkt abzusetzen, als er sie aufgenommen hat.


Hauptanwendung ist das Be- und Entladen, auch Güterumschlag genannt, sowie die Verlastung von Gütern an einen bestimmten Punkt (Kurzdistanzen). Letztere Anwendung ist vor allem auf Baustellen sehr wichtig.

Orden.

Firmen, mit denen unser Team schon zusammengearbeitet hat

Preisgestaltung.

Paketpreise können nicht günstig sein

Wir hören häufig die Frage nach Paketpreisen. Klar, als Auftraggeber möchte man wissen: Was ist das Produkt und was ist drin? Allerdings ist es nicht so einfach. Paketpreise sind per Definition teurer als Individualpreise.

JAOC Logo

Warum Paketpreise immer teurer sind

Jedes Digitalprojekt hat andere Anforderungen. Wer sich nicht täglich mit digitalen Projekten auseinandersetzt, hat häufig Schwierigkeiten seine Anforderungen zu definieren. Wie bereits oben auf dieser Seite beschrieben, wollen wir dich als Kunden ganzheitlich verstehen. Dann können wir dir dabei helfen die richtigen Wünsche zu definieren. Ein Paketpreis würde dies ignorieren und auf die ungeklärten Fragen überall Zeitpuffer draufschlagen. Deswegen sind Pakete immer teurer als individuelle Angebote. Die Reihenfolge ist also Bedarfsanalyse und dann Angebot.

Kontakt.